Facebook Pixel
Arturia Drumbrute B-stock Synthesizers

Arturia Drumbrute B-stock

Korg Modwave synthesizer Blackfriday 2021

Korg Modwave synthesizer

Waldorf M synthesizer

Waldorf M-Synthesizer

M - Wavetable-Synthesizer

Mit M kehrt Waldorf musikalisch zu seinen Wurzeln zurück, indem es die klassische Microwave- und "moderne" Microwave II-Klangerzeugung als einen klassischen Hybrid-Wavetable-Synthesizer der neuen Generation mit einem analogen Tiefpass 24 dB/Okt. VCF – SSI 2144 Enhanced Ladder Type – mit Resonanz und analoge Sättigungsfunktion, echter Stereo-Analog-VCA mit Panning-Option und vieles mehr in einem Desktop-freundlichen Formfaktor mit einer Vielzahl einzigartiger Sounds. Zahlreiche Presets - insgesamt 2.048 Soundprogramme (aufgeteilt in 16 Bänke mit jeweils 128 Sounds) - von weltbekannten Sounddesignern professionell programmiert, beinhalten auch alle klassischen Mikrowellen-Soundsets, wie MW1 Factory Sound Set, MW1 Soundpool 1- 5, die fett klingenden Analogue und Bassco, sowie PPG Wave 2.3 Sounds geschickt für die Original-Mikrowelle umgewandelt. Darüber hinaus bietet es auch frisch programmierte Sounds, die sich die zahlreichen neuen Features des waldorf M . zunutze machen

1.799,00 €
incl. 21% btw
binnen 1-3 werkdagen

Waldof synthesizers

Waldorf Music is een Duitse fabrikant van synthesizers. Het bedrijf werd in 2006 opgericht, om het onvermogende Waldorf Electronics GmbH over te nemen. Waldorf is het meest bekend om zijn Microwave Wavetable synthesizer en de Q, een virtueel analoge synthesizer. Andere synthesizers van waldorf zijn de Pulse , Wave Quantum en nu de waldorf iridium.

Al meer dan 30 jaar is de naam Waldorf een synoniem voor hoogwaardige synthesizers gemaakt in Duitsland. Waldorf heeft zijn positie op de markt voor elektronische muziekinstrumenten gevestigd en is niet alleen de afgelopen jaren beoordeeld als de beroemdste Duitse fabrikant die superieure innovatie levert.

Waldorf zet de traditie van de legendarische PPG-synthesizers voort met zijn unieke technologie die typisch is voor Waldorf-producten. Professionele en semi-professionele geluidsstudio's wereldwijd zijn uitgerust met synthesizers van het merk Waldorf.

Waldorf M-Synthesizer

M - Wavetable-Synthesizer

Mit M kehrt Waldorf musikalisch zu seinen Wurzeln zurück, indem es die klassische Microwave- und "moderne" Microwave II-Klangerzeugung als einen klassischen Hybrid-Wavetable-Synthesizer der neuen Generation mit einem analogen Tiefpass 24 dB/Okt. VCF – SSI 2144 Enhanced Ladder Type – mit Resonanz und analoge Sättigungsfunktion, echter Stereo-Analog-VCA mit Panning-Option und vieles mehr in einem Desktop-freundlichen Formfaktor mit einer Vielzahl einzigartiger Sounds. Zahlreiche Presets - insgesamt 2.048 Soundprogramme (aufgeteilt in 16 Bänke mit jeweils 128 Sounds) - von weltbekannten Sounddesignern professionell programmiert, beinhalten auch alle klassischen Mikrowellen-Soundsets, wie MW1 Factory Sound Set, MW1 Soundpool 1- 5, die fett klingenden Analogue und Bassco, sowie PPG Wave 2.3 Sounds geschickt für die Original-Mikrowelle umgewandelt. Darüber hinaus bietet es auch frisch programmierte Sounds, die die unzähligen neuen Funktionen des Waldorf M nutzen - von echtem Hard-Sync (bei der Arbeit im Modern Microwave II/XT-Modus) über den ARP (Arpeggiator) und MIDI-synchronen globalen LFO (Low Frequency) Oszillator).

Aber das musikalische Herz des waldorf M schlägt wie ein achtstimmiger polyphoner, vierstimmiger multitimbraler WAVETABLE SYNTHESIZER – so mutig in Rot über seinem blau gefärbten Ganzmetallgehäuse, das selbst auf sein illustres Microwave-Erbe verweist – seine beiden Wavetable-Oszillatoren mit unabhängigem Wavetable - die Generation von Classic Microwave 1 und Modern Microwave II/XT, d.h. die Wavetable-Oszillatoren verhalten sich in beiden Modi unterschiedlich (Zugriff durch Drücken der Mode-Taste neben dem komfortablen hochauflösenden Grafikdisplay mit vier Endlos-Encodern für noch mehr Hände auf Kontrolle). Folglich ist im Classic Microwave I-Modus, in dem 16-Bit-Wavetables auf 8-Bit Bit-reduziert sind und eine nicht geglättete Abtastrate von 240 kHz bieten, keine Hard-Sync- oder Ringmodulation verfügbar, während der Modern Microwave II De/ Der XT-Modus bietet eine Abtastrate von 40 kHz mit bandbegrenzten Wavetables, obwohl beide Oszillatoren - OSC 1 und OSC 2 - dieselben Panel-Parameter bieten.

Auch zwei LFOs, die eine periodische Wellenform mit einstellbarer Frequenz erzeugen, Rate und Shape, die zu Modulationszwecken verwendet werden können, sind immer griffbereit. Im Gegensatz zu anderen Waldorf-Synthesizern gibt es in M jedoch keine Modulationsmatrix. Treffen Sie eine bewusste Designentscheidung, um die Modulationsmöglichkeiten von M direkt auf der Displayseite anzuzeigen, als Hommage an den Jahrgang 1989.

Zurück im Hier und Jetzt hebt der waldorf M die Leistung auf ein ganz neues Niveau, dank des fortschrittlichen ARP mit 16 Preset-Patterns, Akkordmodus und der Möglichkeit, sich mit der MIDI-Clock zu synchronisieren. Darüber hinaus ermöglichen vier programmierbare ENVELOPES abenteuerlustigen Benutzern die Manipulation von Klangparametern über Velocity oder zeitgesteuerte Modulationen.

Die musikalische Verbindung mit der Außenwelt ist für jeden Synthesizer wichtig, daher bietet M sechs (Rückseite positioniert) analoge Stereoausgänge – angeordnet als MAIN OUT (L/Mono und R) und AUX OUT (A, B, C und D). Letzterer kann verwendet werden, um auf Wunsch jeden der vier Multi-Parts (multitimbral) zu verschiedenen Ausgängen zu leiten; ein Stereo-Kopfhörerausgang (mit einem entsprechenden Lautstärkeregler neben dem Hauptlautstärkeregler auf der Oberseite); 5-polige MIDI IN-, OUT- und THRU-DIN-Anschlüsse, ergänzt durch einen USB 2.0 MIDI-Port (für Computeranschluss zum Senden und Empfangen von MIDI-Daten); einen SD-Kartensteckplatz (zum Aktualisieren der Firmware von M, Importieren/Speichern von Sound-Patches und Importieren/Speichern von M-spezifischen Daten, wie z. B. User-Wavetables); und – last but not least – ein Kensington®-kompatibler Steckplatz für ein Sicherheitsschloss.